Tools für mehr Nachhaltigkeit im Kulturschaffen

Hier finden Sie eine Auswahl hilfreicher Tools und Tipps, um Planung und Umsetzung von Kulturprojekten nachhaltiger zu gestalten und den CO₂-Fussabdruck zu verringern. Über die letzten Jahre entwickelte die internationale Filmbranche hierfür mehrere Initiativen und Ansätze. Die empfohlenen Massnahmen werden in Checklisten, Guidelines, Leitfäden und digitalen Informationsplattformen zusammengefasst. Viele dieser Tipps und Best Practices lassen sich auch auf Kulturprojekte ausserhalb des Films anwenden.


Tools & Best Practices


Ressourcen schonen: Tipps & Adressen

Vom Drehbuch bis zur Postproduktion – eine durchdachte und frühzeitige Produktionsplanung hat positive Auswirkungen auf den Ressourcenverbrauch und die Umwelt. Sie spart Zeit und lohnt sich auch ökonomisch, unabhängig von der Kultursparte, in der Sie sich bewegen. Dabei ist jede kleine Anpassung wertvoll. Es kann dies der Einsatz von Elektro-, CNG- oder Hybridfahrzeugen sein, das Vermeiden von Flugreisen und die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel, der Einsatz von LED Leuchtmitteln, eine Mahlzeit aus lokalen Produkten, auf kompostierbarem Geschirr und die Abfalltrennung vor Ort. Nachfolgend finden Sie generelle Informationen sowie nützliche Tipps und Links für einen ressourcenschonenden Umgang.

Sie kennen weitere Tipps und Anbieter?

Wir freuen uns über Ihre Inputs und Tipps rund um nachhaltige Verhaltensweisen. Wenn uns Ihr Vorschlag überzeugt, ergänzen wir ihn gerne auf der Website.


Hintergrundwissen

In diesem Bereich finden Sie eine vielfältige Auswahl an Publikationen, Themendossiers, Talks und Podcasts zum Thema Nachhaltigkeit im Kulturschaffen. Die Inhalte werden laufend aktualisiert und Sie dürfen uns gerne Beiträge vorschlagen.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir freuen uns über Ihre Rückmeldungen!